Donnerstag, 8. August 2013

Colorbook?!??

jaaaaaaaa genau, ein Colorbook so hat es Heike genannt. Im Mai hat sie ein wunderschoenes Buechlein auf ihrem Blog und bei den Huehnern gezeigt, ein Farbenbuch oder wie manch einer es auch nennen moechte. Schon damals war mir klar, sowas will ich auch haben, war aber zu faul und hab mich auch nicht so recht ran getraut.

Doch nun habe ich auch sowas, in den letzten Tagen oder eher 2 Wochen habe ich getueftelt und gebastelt bis alles so aussah wie ich es wollte und oft wollte es nicht so wie ich.... Doch genug geschwafelt jetz bewerf ich euch mit Bildern von meinem Werk.

Daaaaaaaaaaas ist mein Colorbook im gesamten. Aufgeteilt ist es in Buntstifte, Marker, Samples fuer beides, Embossing, Stickles, Perlenpen und Stempelkissen. Vieles habe ich mir von Heike stibizt in ihrem Downloadbereich. Guckt doch dort mal vorbei, sie hat mir die Grundlage geliefert die ich dann fuer meine Zwecke geaendert und angepasst habe. Uebrigens habe ich mich auch an ihre Maße gehalten.

Das ist von mein Buechlein von Vorne, ja die Front ist noch leer und nur mit Designpapier verziert, da ich noch nicht schluessig bin wie ich den Schriftzug da passen draufkriege (habt ihr einen Tipp fuer mich was da gut passt?). Wenn man aufklappt sieht man 2 Tuetchen in die kleine Stanzteile kommen, das ich sie immer gleich griffbereit habe, zum einkleben spaeter. Soll ich die Lila innenseite auch noch mit Designpapier und evtl einem Motiv verzieren oder lieber blank lassen? Was meint Ihr?

Die Bunstifte habe ich jetzt auf meine heissgeliebten Polychromos (Tabelle ist von Steffi), Prismacolor Premier (ja 2x weil ich nicht so recht entscheiden konnte welche besser passt) und Koh-I-Noor (nicht fotografiert) beschraenkt. Es gibt sicher viele verschiedene Buntstifte mehr, aber das sollten die gaengsten sein. Ich nutze meist Polys, habe aber auch ein paar prismas und fuer meine Nichten auch einige KohINoors.

Bei den Prismas ist die Tabellarische aufstellung 3 Seiten lang, die mit den Punkten 2 Seiten oder eben 1 DinA4 (sollte man das Buch in DinA4 Format machen ist die mit den Punkten auf jeden fall besser)

Bei den Markern habe ich Copics, ProMarker und Distressmarker und evtl werde ich es noch auf Graphmaster erweitern, da muss ich aber erst mit einer Tabelle rumtuefteln.
Bei der CopicTabelle ist noch eine Copic Color Collections angehaengt (beide sind von Heike). Die ProMarkerTabelle habe ich von deren Homepage runtergeladen und dann solange rumgetueftelt bis ich sie auf 2 Seiten halbwegsuebersichtlich hatte, sie sind schoen nach Farbgruppen sortiert. Und zu guter Letzt die Distressmarker sehr Uebersichtlich.

Auf den Naechsten Seiten habe ich die Samples:
 Ich habe die Copicsamples von Heike genommen und ganz faul oben einfach einen Streifen mit Polychromosamples drueber geklebt :D. Inzwischen habe ich auch da eine Loesung gefunden auch wenn sie nicht perfekt ist. Sollte ich noch eines machen wird da oben nix geklebt.


Die Folgenden Seiten widmen sich den Embossingpuelverchen, Stickles, Perlenpen und Stempelkissen. Die Embossingpuelverchenseite ist wieder von Heike, beim Stickles war ich nicht ganz so faul und habe mich auf die Suche nach etwas gemacht. Ich habe jetzt eine Unterteilung in Distress Stickles, Stickles Glitter Glue, Stickles Dry Glitter, Ice Stickles. Bei den Perlengeschichten habe ich eine feste Tabelle fuer Liquid Pearls, die ich sehr gerne nutze und eine von Heike fuer alle sonstigen die sich so im Laufe der Zeit ansammeln.

Ganz hinten als Letztes sind meine Stempelkissen untergebracht, den Anfang machen meine geliebten Mementos (Tabelle wieder von Heike geklaut). Gleich danach kommen meine Distress Stains, gefolgt von Distress Ink, Archival Ink, Stampin Up, einigen Blaettern nicht extra aufgelisteter Kissen, Perfect Pearls Mist, Dylusions Ink Spray, Airondack, Distress Paint. Erst als ich es fertig hatte ist mir aufgefallen das ich meine Glimmer Mists vergessen habe...
Werde also demnaechst groessere Binderinge shoppen und eine Tabelle fuer die Graphmaster und meine Glimmermists noch anhaengen :)

Ich habe alles auf A4 Karteikarte gedruckt und den unten abgeschnittenen Rest nutze ich fuer Stempelabdruecke und Sicherheitskopien. Gebunden habe ich es mit meiner BIA.

Sooo was meint ihr? wie gefaellt es euch? Was wuerdet ihr anders machen?

Liebe Gruesse
Gjiny

Kommentare:

  1. Dein Buch ist einfach umwerfend! Meine Version liegt auch schon ein Weilchen daheim ... ich kann mich absolut nicht entscheiden, wie ich das Cover gestalten soll, ob nicht hier und dort doch was fehlt ... *soiftz* muss mich damit noch einmal auseinander setzen!

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du dir ja eine Menge Arbeit gemacht. Ist toll geworden.

    AntwortenLöschen
  3. wow toll dein Bcuh Gjiny
    danke für dein Kommentar

    ja diese Verpackung passt für fast alles :-)und geht Ratz-Fatz aus einem Streifen Papier
    liebe Montagsgrüße SilviA

    AntwortenLöschen